about

leave a reply

Neben ihrer eigenen fotografischen Tätigkeit sammelt die Künstlerin seit Jahren Fotografien und Abbildungen als Ausgangsmaterial für Ihre Objekte und Installationen. Ihre fotografischen Werke richten sich zentral auf die Auflösung der selbigen. Verwendung findet hierbei größtenteils Found-Footage-Material, dessen fotografische Abbildungen zerlegt und zu einem neuen Ganzen arrangiert werden. Das fotografische Bild wird sowohl auf materieller wie auch inhaltlicher Ebene hinterfragt, entfremdet, zerstört, übermalt, seinem Kontext beraubt um anschließend in einer neuen Ordnung und als neues Ganzes den Kreis aus Bruch und Verbindung zu
schließen.

Im Hinblick auf unsere gesammelten Erinnerungsbilder wird dieser festgehaltenen, von Natur aus manipulierten Wirklichkeit eine neue Form und Wertigkeit gegeben. Die Neuordnung der Bilder und Fragmente ist
hierbei genauso Konzept wie Bruch und Spiel mit Konventionen, Umgang und der Bedeutung des Mediums.

Die Arbeiten sind das Ergebnis einer intensiven, philosophischen Auseinandersetzung mit dem Medium Fotografie.

HELLFIRE – Paste Up Artworks

HELLFIRE ist der Personal-Hero der Kölner Grafik Designerin Simone Neveling.
Irgendwo verloren zwischen Alter Ego und ganz viel Lovestory reist er durch sein Comicuniversum und schaut dabei meist etwas ungehalten in unsere Welt. Mag auch daran liegen das er sich als Streetart-Held, auf Holz und Beton fixiert, zeitweise als Miezekatze missverstanden fühlt;).
So: Dont call me Kitty!…I´m from Hell!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.